Alexander von Humboldt-Stiftung

Für die Alexander von Humboldt-Stiftung organisieren wir seit vielen Jahren die verschiedensten Veranstaltungen – seit 2020 fast ausschließlich online. Denn besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen: con gressa konzipierte und orchestrierte u. a. die Jahrestagungen der  Stiftung 2020 und 2021 als aufwändig produzierte multimediale Online-Events. Jeweils zwei Tage lang konnten sich über 1.000 Menschen aus aller Welt in einer “Virtual Venue” vernetzen und an bis zu 35 Talks und  Workshops teilnehmen – mit überwältigendem positiven Feedback. Neben der konzeptionellen Betreuung der Veranstaltung verantwortete con gressa das Drehbuch für die Eröffnung, die Referierenden-Akquise der Science Talks, das Teilnahmemanagement und die umfassende technische Betreuung der Events. 

Aktuell sind wir für die Jahresempfänge der Stiftung, die Treffen des International Advisory Boards und auch die kommende Jahrestagung verpflichtet. Wir organisieren Veranstaltungen im Rahmen der Philipp Schwartz-Initiative und die Humboldt-Kolloquien, die hoffentlich bald wieder in Präsenz in verschiedenen Regionen der Welt stattfinden werden. Die klassischen Agenturleistungen wie Gesamtorganisation und Budgetüberwachung, Teilnahmemanagement, Betreuung von VIPs, Realisierung von Publikationen, werden entsprechend den konkreten Anforderungen des Veranstaltungsformats ergänzt – je nachdem, ob es sich um eine Veranstaltung vor Ort, ein hybrides Format oder ein reines Online-Event handelt. Denn mit der (Weiter-)Entwicklung von Veranstaltungsformaten ist con gressa mittlerweile bestens vertraut.

Voriger
Nächster
Voriger
Nächster

Fotos: David Ausserhofer (www.ausserhofer.de), Jens Jeske

Lade...