Children of Doom

Der Wissenschaft eine besondere Bühne zu geben – das versuchen die Macher*innen von Deutschlands etwas anderem Wissenschaftsfestival “Children of Doom”, welches im Mai 2019 erstmals in Berlin stattgefunden.

Bei der Premiere gab es diverse Vorträge und interaktive Formate unter anderem zu den Themen Künstliche Intelligenz, Robotik, Gentechnik, Klimaforschung und Geowissenschaften, begleitet von Kunstinstallationen, Musik und Workshops in einer ungewöhnlichen Kulisse – und das Ganze auch noch in Steampunk-Optik. Thematischer Aufhänger waren Weltuntergangsszenarien, denen man versuchte auf unterhaltsame Weise mit solider wissenschaftlicher Expertise zu begegnen. 

con gressa beriet die Organisator*innen bei der Konzeption des wissenschaftlichen Programms des Festivals 2019.

Voriger
Nächster
Voriger
Nächster

Fotos: con gressa GmbH

Lade...